Bei PAIDI wird Comfort zum Standard

Der Kinder- und Jugendmöbelhersteller liefert all seine Kinderbetten serienmäßig mit einem Comfort-Rost aus

PAIDI stattet alle Kinderbetten serienmäßig mit einem Comfort-Lattenrost, dem AIRWELL Comfort, aus. So bekommen Neugeborene von Anfang an das Beste – und das ohne Mehrkosten für die Eltern.
Ein weiteres Novum: Alle PAIDI-Kinderbetten mit runden Gitterstäben verfügen künftig über drei Schlupfsprossen.

„2012 wird bei PAIDI Comfort zum Standard“, erklärt PAIDI-Geschäftsführer Udo Groene. „Wir sind immer bemüht einen Beitrag zur gesunden Entwicklung von Kindern zu leisten. Und mit unserem AIRWELL Comfort-Lattenrost als Standardausstattung in unseren Bettchen gehen wir wieder einen Schritt in diese Richtung.“

Liege-„Comfort“ und gesunder Schlaf von Anfang an

Der AIRWELL-Comfort Lattenrost verfügt über flexible, auf Kautschuk-Kappen gelagerte Federleisten, die sich optimal an die Körpergröße und an die Bewegungen des Kindes anpassen. So kann der kleine Erdenbürger bequem und ergonomisch schlummern. Darüber hinaus halten die Federleisten – ebenso wie der stabile Massivholzrahmen – ausgiebigem Spielen und Stampfen im Bettchen stand. So ist ein erholsamer und gesunder Schlaf der Babys von Anfang an gewährleistet.

Aus zwei mach drei

Mit jedem Monat werden Kinder mobiler und je älter sie werden, desto größer wird der Drang, ihre Umwelt zu erforschen. Auf dem Weg aus dem Bettchen klettern sie jedoch häufig über die viel zu hohe Gitterseiten. Um dieses Risiko zu umgehen, verfügten alle PAIDI Kinderbetten bisher über zwei herausnehmbare Gitterstäbe. Seit 2012 können nun bei allen Gitterseiten mit runden Stäben drei Sprossen entfernt werden – dank dieses extra breiten Bereichs wird das Ein- und Aussteigen aus dem Bett für die kleinen Windelträger erheblich erleichtert und sicherer.

PAIDI Möbel GmbH
Tanja Wehner
97840 Hafenlohr
Tel: 09391/501-113
www.paidi.de
wehner@paidi.de

  • Change language
  • Deutsch
  • English
  • Français
  • Русский
  • 中文